Hände halten

Qualifizierungen

Qualifizierungen sollen ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger bei ihren Tätigkeiten unterstützen, für neue Aufgaben vorbereiten sowie Personen, die bislang nicht ehrenamtlich tätig waren, für ein entsprechendes Ehrenamt motivieren.

Die VHS Flensburg bietet jedes Halbjahr interessante Fortbildungen für Ehrenamtliche an, zum Teil in Zusammenarbeit mit der Anlaufstelle Bürgerschaftliches Engagement.

Über die openTransfer Akademie der Stiftung Bürgermut etwa finden Sie verschiedene Angeboten zu kostenfreien Webinaren, die Sie jederzeit nutzen können. Online können Sie so an Ihrem Rechner oder Ihrem Tablet Ihr Wissen zu einer Vielzahl von spannenden Themen erweitern, Sie brauchen dafür lediglich einen Internetzugang und einen Lautsprecher bzw. Kopfhöreranschluss.

Auch in Flensburg gibt es bereits verschiedene Angebote und Stellen, an denen Qualifizierungen für Ehrenamtliche angeboten werden. Ein Beispiel aus dem Bereich Frühe Hilfen wäre etwa die Schutzengel-Akademie.

Für Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit bietet „Fobi-Nord“ ein buntes, bedarfsgerechtes Fortbildungsprogramm.

Die Thematik „Qualifizierungen“ ist außerdem Teil eines kürzlich bewilligten Anerkennungskonzepts, mit dem die generelle Anerkennungskultur rund um das Thema Ehrenamt konsequent weiter entwickelt werden soll.

Das Team der Engagierten Stadt Flensburg ist aktuell zudem in Gesprächen mit verschiedenen lokal arbeitenden Organisationen, um in 2017 weitere Kurse zu realisieren.

Sie haben selbst Anregungen oder suchen nach Wegen, sich konkret zu qualifizieren?

Fragen zu Möglichkeiten für ehrenamtliche Engagierte, sich im Raum Flensburg weiter zu qualifizieren, beantwortet Ihnen

Svenja Mix
Anlaufstelle Bürgerschaftliches Engagement
Rathaus, Zimmer 1214
Rathausplatz 1
24937 Flensburg

Tel. 0461 85-2825
engagiert@flensburg.de