Der Umgang mit unterschiedlichen Werten, Normalitätsvorstellungen, Kommunikationsgewohnheiten, aber auch mit vereinheitlichenden Bildern und Vorstellungen von „Fremden“ oder „Anderen“ ist in vielen ehrenamtlichen Kontexten eine wichtige Aufgabe – nicht nur in der Unterstützungsarbeit für Geflüchtete.
Zu diesem Workshop sind alle Ehrenamtlichen herzlich willkommen, die sich über diese Themen Gedanken machen und dazu mehr lernen möchten. Wir werden neben den geplanten Übungen auch Zeit für das Einbringen eigener Erfahrungen haben. Dieser Workshop ist unabhängig vom Workshop 2 und kann einzeln besucht werden.
 
Wann: Samstag 26. Mai von 10-13 Uhr
Wo: VHS Flensburg, Nikolaikirchhof 3, Raum 12
 
Dieser Workshop ist offen für ehrenamtlich Engagierte!
Eine Anmeldung ist erforderlich und läuft direkt über die VHS. Hier geht es zur Anmeldung.
Für die Anmeldung benötigt die VHS einen Nachweis Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit. Einen Vordruck bekommen Sie bei der VHS.
 
Kursleitung: Inken Carstensen-Egwuom
 
Kosten für Getränke und Kopien: 10 Euro