Allgemein Veranstaltungen

Die Speisung der 3.000: Flensburg setzt sich an einen Tisch

(Referenz ID: 2137)

Am Sonntag, den 18 Juni, von 12.00 bis 15.00 Uhr bittet Flensburg zu Tisch. Eine 850 Meter lange Tafel zieht sich zwischen Norder- und Südermarkt von St. Marien bis St. Nikolai durch die Fußgängerzone.

Die Flensburger lieben ihre Stadt. Kein Wunder. Flensburg hat seinen eigenen unverwechselbaren Charme. Hier treffen skandinavische Gelassenheit und norddeutsche Frische aufeinander. Migranten finden eine neue Heimat. Flensburg ist bunt.

Die Kirche bittet zu Tisch: Am Sonntag, den 18. Juni um 12 Uhr setzen wir uns gemeinsam an einen Tisch – buchstäblich, denn eine 850 Meter lange Tafel zieht sich zwischen Norder- und Südermarkt, von St. Marien bis St. Nikolai durch die Fußgängerzone – hoffentlich mit Ihnen am Tisch. Seien Sie Gast. Zeigen Sie sich als Teil unseres bunten Flensburg.

An über 390 Biertischen kommen insgesamt bis zu 3000 Menschen aus Flensburg zusammen und begegnen sich auf Augenhöhe: Essen, Trinken, miteinander sprechen, sich wiedersehen, sich neu kennenlernen.

Der Flensburger Tisch ist eine Initiative der Evangelischen Kirche. Die Gastgeber sind Viele: Die verschiedenen Vereine, Verbände, Kirchengemeinden, Geschäftsleute und Privatpersonen bewirten jeweils einen Tisch.

SUCHE: 

Für diese Initiative suchen wir noch Gastgeber und Gastgeberinnen, also Menschen, die einen oder mehrere Meter Tisch verantwortlich betreuen. Mitzubringen sind nur Tischtuch und Teller. 

Detailinfos unter: www.kirchenkreis-schleswig-flensburg.de/kirchenkreis/kirche-bittet-zu-tisch.html

Wann: Sonntag 18.06.2017 | 12:00 – 15:00

Veranstalter: Ev.-Luth. Kirchenkreis Schleswig-Flensburg

Wo:
Flensburg Zentrum, Fußgängerzone zwischen Norder- und Südermarkt
Große Straße
24937 Flensburg

Ansprechpartner:
Stadtpastor Johannes Ahrens
Tel. 0151 – 155 63 947
stadtpastor.flensburg@kirche-slfl.de